Aktuelles aus der Immobilienbranche

Der Weg zur perfekten Immobilie - so klappt es

Unser Ziel ist, Interessenten Immobilienträume zu erfüllen - als Anlage oder wahlweise zur Selbstnutzung. Aber wie finden Sie eine perfekte Immobilie, die zum Budget ebenso wie den eigenen Vorstellungen passt?

Sich frühzeitig darüber Gedanken zu machen, ist bei einem geplanten Kaufvorhaben wichtig.
 

Drei wichtige Punkte: Vorstellungen zur Immobilie, Lage und dem Budget

Alle drei Faktoren spielen in Ihre Entscheidung, was die perfekte Immobilie ist, in direkter Art und Weise mit ein. Sicherlich haben Sie schon ziemlich genaue Vorstellungen. Hilfreich ist, diese vorab schriftlich festzuhalten. Dann können Sie sich jederzeit einen genauen Überblick verschaffen und Ihre persönlichen Erkenntnisse beispielsweise auch beim ersten Beratungsgespräch in unserem Haus vorbringen.

Was muss Ihre Traumimmobilie mitbringen?

Paar mit Umzugskarton

Die erste große Entscheidung: Grundstück zum selbst bebauen, Ein-, Zweifamilien- oder beispielsweise Reihenhaus oder doch Eigentumswohnung? Diese Entscheidung fällt den meisten Interessenten noch leicht, denn normalerweise zeichnet sich im Kopf ein sehr klares Bild ab, wie Sie künftig gern wohnen oder in welche Immobilienform Sie investieren möchten. Danach gilt es noch nähere Details zu bestimmen, beispielsweise ob das Haus freistehend, wie groß das Grundstück sein oder ob die Wohnung einen Balkon haben soll. Außerdem sollten Sie sich auf eine ungefähre Größe der Wohnfläche festlegen.

Die Ausstattung können Sie weitaus freier selbst beeinflussen, trotzdem ist es für viele künftige Eigentümer von Vorteil, wenn die Immobilie schon viel von dem hat, auf das man selbst nicht verzichten möchte - beispielsweise hochwertige Sanitäranlagen, eine Fußbodenheizung oder Belüftungsanlage. Halten Sie die Eckdaten Ihrer Traumimmobilie schriftlich fest, das hilft uns als beauftragter Makler geeignete Angebote besser einzugrenzen und erspart Ihnen im weiteren Verlauf viele unnötige Besichtigungen.

Angaben zum Energieverbrauch und Grundriss der Immobilie fallen ebenso in diesen ersten Teil Ihrer Überlegungen.

Lage, Lage, Lage

Die präferierte Lage der Immobilie ist gut zu überlegen, denn selbige können Sie, anders als die Ausstattung, später nicht mehr beeinflussen. Die Lage nimmt außerdem großen Einfluss auf den Immobilienpreis und damit auch, "wie viel" Immobilie Sie für Ihr Kapital bekommen. Denken Sie beispielsweise an die Anbindung zum Arbeitsplatz oder Einrichtungen für die Kinder, auch ob Sie bevorzugt das eigene Kfz oder den öffentlichen Nahverkehr nutzen, ist zu berücksichtigen.

Das verfügbare Budget grenzt die Auswahl weiter ein

Manchmal muss man, um seinen Traum zu verwirklichen, Kompromisse eingehen. Die Realität ist nun einmal: Nicht jeder Mensch kann in einer exklusiven Villa mit Pool und vier Bädern leben. Sortieren Sie im Kopf Ihre Finanzen und holen Sie gegebenenfalls professionellen Ratschlag ein. Die perfekte Immobilie ist schließlich auch die, für die Sie sich nicht in finanzielle Schwierigkeiten bringen.

Back to the news

Subscribe to our newsletter

Register for free and be informed about new updates.

Thank you very much!

Ihre Anmeldung für unseren Newsletter war erfolgreich.